REZEPTE

Kochen mit GALLOWAY-GENUSS-FLEISCH

GALLOWAY-HÜFTSTEAKS in Thai-Marinade

Zutaten:
3 Gallowayhüftsteaks (á ca. 150 g)
1 TL Korianderkörner, 1/2 Sternanis

1/2 TL Szechuanpfefferkörner

2-3 Limetten

2 rote Chilischoten

Salz, Zucker

150 g Prinzessbohnen

1/2 Gurke

140 g Schalotten

1 Stängel Zitronengras

20 g Galgant (ersatzw. Ingwer)
3 Lauchzwiebeln

1/2 Bund Minze

1 Bund Koriander

5 Thai-Basilikumblätter

3-4 EL Sojasauce

3-4 EL Thai-Fischsauce

2-3 EL Pflanzenöl, Pfeffer


Zubereitung:

  1. Steaks aus dem Kühlschrank nehmen, auf Küchenpapier legen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  2. Koriander, grob zerbröselten Anis und Pfeffer in einer trockenen Pfanne rösten bis die Gewürze duften.
    Etwas abgekühlt im Mörser fein mahlen.
  3. Limetten mehrmals über die Arbeitsfläche rollen, auspressen. Chilis evtl. entkernen,in feine Streifen schneiden.
    Limettensaft mit je 2 Prisen Salz und Zucker sowie Chilis verrühren.
  4. Bohnen putzen und in gesalzenem Wasser bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen.
    Anschließend Bohnen halbieren.
  5. Gurke entkernen und in feine Stifte schneiden. Schalotten abziehen und in feine Ringe schneiden.
  6. Die äußere feste Schale vom Zitronengras entfernen und den weichen Kern sehr fein hacken. Galgant oder ersatzweise Ingwer schälen (bzw. mit einem Teelöffel die Haut abschaben) und in sehr feine Würfel schneiden.
  7. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Minze, Koriander und Thai-Basilikum grob schneiden.
  8. In einer Schüssel die Gewürzmischung mit Limettensaft-Chili-Mix, Sojasauce, Fischsauce, Zitronengras und Galgant zu einer Marinade rühren. Bei Bedarf mit Zucker und Salz nachwürzen. Schalotten, Gurke und Bohnen unter die Marinade heben.
  9. Eine Pfanne vorheizen. Die Steaks dünn mit Öl einpinseln, leicht salzen und pfeffern. Steaks je Seite ca. 1 Minute anbraten. Aus der Pfanne nehmen und evtl. zugedeckt auf einem Schneidebrett kurz ruhen lassen.
  10. Steaks in dünne Streifen schneiden. Streifen unter die marinierten Bohnen heben, dann Lauchzwiebeln und Kräuter unterheben oder Fleischstreifen auf dem Salat anrichten.